Bewertungskriterien

>Das Projekt Medizin transparent bewertet die wissenschaftliche Beweislage (Evidenz) hinter Gesundheits-Behauptungen aus Medien, Internet oder Werbung. Unser Bewertungsschema beschreibt, ob und in welchem Ausmaß die fraglichen Gesundheits-Behauptungen mit der wissenschaftlichen Studienlage übereinstimmen, und wie groß unser Vertrauen in Ergebnisse dieser Studien ist.

Frühere Versionen finden sich auf folgenden Seiten:

Stimmt die Gesundheits-Behauptung?

grüner Daumen hoch grauer Daumen hoch grauer Daumen hoch
Ja
möglicherweise
Die Behauptung ist den Studienergebnissen zufolge möglicherweise richtig. Unser Vertrauen in die Studienergebnisse ist jedoch gering, der wahre Effekt könnte deutlich davon abweichen.

grüner Daumen hoch grüner Daumen hoch grauer Daumen hoch
Ja
wahrscheinlich
Die Behauptung ist den Studienergebnissen zufolge wahrscheinlich richtig. Unser Vertrauen in die Studienergebnisse ist jedoch mäßig. Es ist nicht ausgeschlossen, dass der wahre Effekt deutlich davon abweicht.

grüner Daumen hoch grüner Daumen hoch grüner Daumen hoch
Ja
Wir sind uns sicher, dass die Behauptung richtig ist. Unser Vertrauen ist groß, dass der wahre Effekt nahe an den Studienergebnissen liegt.

oranger Daumen Mitte grauer Daumen Mitte grauer Daumen Mitte
Ja möglicherweise ein
bisschen
Die Behauptung ist den Studienergebnissen zufolge möglicherweise richtig, der Effekt aber klein. Unser Vertrauen in die Studienergebnisse ist jedoch gering, der wahre Effekt könnte deutlich davon abweichen.

oranger Daumen Mitte oranger Daumen Mitte grauer Daumen Mitte
Ja wahrscheinlich ein
bisschen
Die Behauptung ist den Studienergebnissen zufolge wahrscheinlich richtig, der Effekt aber klein. Unser Vertrauen in die Studienergebnisse ist jedoch mäßig. Es ist nicht ausgeschlossen, dass der wahre Effekt deutlich davon abweicht.

oranger Daumen Mitte oranger Daumen Mitte oranger Daumen Mitte
Ja ein
bisschen
Wir sind uns sicher, dass die Behauptung richtig ist. Der Effekt ist jedoch klein. Unser Vertrauen ist groß, dass der wahre Effekt nahe an den Studienergebnissen liegt.

roter Daumen nach unten grauer Daumen nach unten grauerDaumen nach unten
Nein
möglicherweise nicht
Die Behauptung ist den Studienergebnissen zufolge möglicherweise falsch. Unser Vertrauen in die Studienergebnisse ist jedoch gering, der wahre Effekt könnte deutlich davon abweichen.

roter Daumen nach unten roter Daumen nach unten grauerDaumen nach unten
Nein
wahrscheinlich nicht
Die Behauptung ist den Studienergebnissen zufolge wahrscheinlich falsch. Unser Vertrauen in die Studienergebnisse ist jedoch mäßig. Es ist nicht ausgeschlossen, dass der wahre Effekt deutlich davon abweicht.

roter Daumen nach unten roter Daumen nach unten roter Daumen nach unten
Nein
Wir sind uns sicher, dass die Behauptung falsch ist. Unser Vertrauen ist groß, dass der wahre Effekt nahe an den Studienergebnissen liegt.

roter Daumen nach unten
wissenschaftliche Beweise fehlen
Die Behauptung lässt sich nicht belegen. Wir konnten keine aussgekräftigen Studien zu dieser Fragestellung finden.

 

Wissenschaftlicher Hintergrund

Bei der Bewertung der wissenschaftlichen Beweislage orientieren wir uns am GRADE-Konzept, unser
Bewertungsschema ist an GRADE angelehnt, siehe:

Atkins et al., Grading quality of evidence and strength of recommendations. BMJ, 2004. 328(7454): p. 1490. (zum Volltext)

Berkman ND et al. Grading the Strength of a Body of Evidence When Assessing Health Care Interventions for the Effective Health Care Program of the Agency for Healthcare Research and Quality: An Update. 2013 Nov 18. Methods Guide for Effectiveness and Comparative Effectiveness Reviews (zum Volltext)

(letzte Änderung: 13. 1. 2020)