Medizin transparent - Wissen was stimmt – unabhängig und wissenschaftlich geprüft

Jetzt anfragen

Sie fragen, wir antworten

Stimmt die Behauptung aus Internet, Werbung oder den Medien?

Artikel

Theta Healing: fragwürdige Heilsversprechen

In schwierigen Lebenslagen setzen viele Menschen auf Spiritualität

In schwierigen Lebenslagen setzen viele Menschen auf Spiritualität

Nur mit Gedankenkraft hilft Theta Healing angeblich bei zahlreichen Leiden. Voraussetzung dafür sollen Theta-Hirnwellen sein. Diese scheinen bei der Methode jedoch gar nicht aufzutreten.

Frage:Kann Theta Healing bei körperlichen Beschwerden und seelischen Problemen helfen?
Antwort:wissenschaftliche Belege fehlen
Erklärung:Es gibt keine Studien, die die Heilwirkung von Theta Healing direkt untersucht haben. Ein Experiment widerspricht jedoch einer Grundannahme der Methode: Demnach gibt es keine Hinweise, dass bei beteiligten Personen vermehrt Theta-Hirnwellen auftreten.

Schwere Krankheiten, langwierige Leiden, persönliche Schicksalsschläge – in solchen Lebenslagen setzen viele ihre Hoffnung auf Behandlungsmethoden, die wissenschaftlich nicht erklärbar scheinen.

Spezielle Form der Meditation

Eine davon ist die spirituelle Methode Theta Healing. Dabei versetzt eine darin ausgebildete Person sich selbst und die Klientinnen und Klienten in einen meditativen Zustand. Angeblich sind so zahlreiche körperliche Beschwerden und seelische Probleme zu behandeln.

Webseiten zum Thema versprechen mehr Selbstbewusstsein bis hin zur Linderung von Depressionen. Die Erfinderin der Methode behauptet in ihren Büchern sogar, sich selbst von Krebs befreit und andere Menschen von Schmerzen geheilt zu haben [2].

Grundlage hinterfragt

Belege für die Heilwirkung von Theta Healing konnten wir trotz intensiver Recherche keine aufspüren. Wir haben allerdings eine Studie [1] gefunden, die das behauptete Grundprinzip der Geistheilungsmethode in Frage stellt.

Angeblich treten beim Theta Healing sogenannte Theta-Hirnwellen auf, und zwar parallel bei den Klientinnen und Klienten sowie bei den Behandlerinnen und Behandlern. Das Auftreten der Theta-Hirnwellen soll die Grundlage für die Heilwirkung sein.

Typisch für Schläfrigkeit und Entspannung

Thetawellen sind sehr langsame Hirnwellen, die für Schläfrigkeit und leichtem Schlaf typisch sind. Sie kommen auch beim Meditieren vor. Über Elektroden auf der Kopfhaut lassen sich diese Wellen bei einer Hirnstromableitung (EEG, Elektroenzephalogramm) messen.

In der einzigen uns bekannten Studie [1] führte eine Forschungsgruppe während Theta-Healing-Sitzungen Hirnstrommessungen durch. Insgesamt untersuchten sie zwanzig Personen: zehn Behandlerinnen und Behandler sowie die zehn jeweiligen Klientinnen und Klienten.

Dabei konnte das Forschungsteam bei keiner der beteiligten Personen eine Zunahme an Thetawellen feststellen. Durch die geringe Anzahl an Testpersonen ist die Aussagekraft der Studie jedoch eingeschränkt.

Hilfreiche Meditation

Bestimmte Meditationsübungen und Entspannungstechniken sind anerkannte Behandlungen zur Bewältigung mancher Erkrankungen und seelischen Belastungen. Theta-Healing zählt nicht dazu.

Schmerzen können sich beispielsweise durch seelische Belastungen und Stress verstärken. Für Kreuzschmerzen und chronische Schmerzen durch Fibromyalgie gibt es Hinweise darauf, dass Achtsamkeitstraining helfen kann [3,4]. Zum Achtsamkeitstraining gehört auch Meditation.

Die Methode der Muskelentspannung nach Jacobson oder Autogenes Training dürften bei Fibromyalgie helfen [4]. Beide Entspannungstechniken können dazu beitragen, eine Depression zu bewältigen. Sie sind allerdings weniger wirksam als eine Psychotherapie (kognitive Verhaltenstherapie) [5].

Weitere wissenschaftlich gesicherte Informationen bietet die unabhängige Plattform Gesundheitsinformation.de:

 

Die Studien im Detail

Trotz Suche in vier wissenschaftlichen Datenbanken konnten wir nur eine Studie [1] zum Thema Theta Healing finden. Darin nahmen zehn Personen teil, die Erfahrung in der Behandlung mit Theta Healing hatten. Diese behandelten im Rahmen der Studie zehn Klientinnen und Klienten, die mit der Methode bisher nicht in Berührung gekommen waren.

Während der Theta-Healing-Sitzung zeichnete das durchführende Studienteam bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Hirnströme per EEG (Elektroenzephalogramm) auf.
Die Forschungsgruppe hatte drei Hypothesen:

  1. Zu Beginn der Behandlung nimmt die Theta-Aktivität bei der behandelnden Person zu.
  2. Den Behauptungen zufolge soll sich dieser Zustand auch auf die Klientin oder den Klienten übertragen. Auch bei ihnen müssten sich demnach Theta-Hirnwellen nachweisen lassen.
  3. Während des angeblichen Heilvorgangs sollten sich in den Mustern der Hirnstromwellen starke Gemeinsamkeiten zwischen Behandelnden und Behandelten zeigen.

In den EEG-Daten fanden sich allerdings für keine der drei Hypothesen Hinweise.

Die geringe Anzahl der Teilnehmenden schränkt die Aussagekraft dieser Studie allerdings ein. Zudem wurde in der Studie nicht überprüft, ob Theta Healing tatsächlich eine lindernde oder heilende Wirkung auf Beschwerden hat.

(AutorIn: B. Kerschner, Review: J. Harlfinger, C. Christof)

Artikel empfehlen: auf Facebook teilen auf Twitter teilen

 

Ähnliche Artikel

 

 

Information zu den wissenschaftlichen Studien

[1] Hinterberger u.a. (2016)
Studienart: experimentelle Beobachtungsstudie
Teilnehmende: 10 Theta-Healing-Behandelnde und 10 behandelte Personen
Studiendauer: Dauer einer Theta-Healing-Behandlung
Fragestellung: Treten bei Behandelnden und Behandelten während einer Theta-Healing-Sitzung Theta-Hirnwellen auf?
Interessenskonflikte: keine laut Studienteam

Hinterberger T, von Haugwitz A, Schmidt S. Does a Healing Procedure Referring to Theta Rhythms Also Generate Theta Rhythms in the Brain? J Altern Complement Med. 2016 Jan;22(1):66-74. (Studie in voller Länge)

Weitere Quellen

[2] Stibal (2011)
Stibal V. ThetaHealing: Diseases and Disorders. Hay House, Inc. ISBN 9781848506558. Ausschnitte abgerufen auf Google Books am 19.11.2019

[3] IQWIG (2019)
Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen. Entspannungstechniken bei Rückenschmerzen. Abgernfen am 19. 11. 2019 unter www.gesundheitsinformation.de

[4] IQWIG (2018)
Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen. Fibromyalgie – Bewegung, Entspannung und Stressbewältigung. Abgernfen am 19. 11. 2019 unter www.gesundheitsinformation.de

[5] IQWIG (2016)
Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen. Behandlungsmöglichkeiten bei einer Depression. Abgerufen am 19. 11. 2019 unter www.gesundheitsinformation.de