Weitere Artikel zum Schlagwort: Operation

Fluoreszierende Hirntumore unter dem Messer

>Bösartige Hirntumore, die vor der Operation mit einem speziellen Farbstoff angefärbt werden, können leichter herausoperiert werden und verbessern damit die Therapiechancen, so ein Artikel in der NÖN. Die Methode führt zwar zu einer kurzfristigen Lebensverlängerung, ob aber insgesamt mehr Tumor-Patienten überleben ist unklar.   […]

Weiterlesen…

Prostatakrebs: Stoppt Lymphknoten-Entfernung Ausbreitung?

>Befinden sich im ersten Lymphknoten nach dem von Krebs befallenen Organ bereits bösartige Tumorzellen, können sie sich über die Lymphgefäße auch auf andere Körperregionen ausbreiten. Eine operative Untersuchung dieser ersten Lymphknoten verhindere angeblich die weitere Ausbreitung von Prostatakrebs, so das Wiener Bezirksblatt. Auch wenn es bei Brust- und Hautkrebs dafür klare Hinweise gibt, kann dies […]

Weiterlesen…

Diabetes und Übergewicht: Magenoperation als Ausweg?

>Diabetes vom Typ 2 geht meist mit Übergewicht Hand in Hand. Laut „Standard“ und „Salzburger Nachrichten“ bewirken Magenoperationen eine deutliche Besserung dieser chronischen Erkrankung. Auf die Gefahren solcher Operationen sowie risikoärmere Methoden zur Besserung der Diabetes-Symptome wie Gewichtsabnahme oder Bewegung wird allerdings kaum eingegangen. (aktualisiert 12.5.2014) […]

Weiterlesen…