Weitere Artikel zum Schlagwort: Neurologie

Luftverschmutzung als Ursache für Autismus?

>Starke Luftverschmutzung soll das Risiko verdoppeln, ein autistisches Kind zur Welt zu bringen, schreiben etliche Medien. Doch die Studienergebnisse, die das beweisen sollen, sind ungenau. Um das mögliche Risiko abzuklären, sind gründlichere Untersuchungen notwendig.     […]

Weiterlesen…

Fluoreszierende Hirntumore unter dem Messer

>Bösartige Hirntumore, die vor der Operation mit einem speziellen Farbstoff angefärbt werden, können leichter herausoperiert werden und verbessern damit die Therapiechancen, so ein Artikel in der NÖN. Die Methode führt zwar zu einer kurzfristigen Lebensverlängerung, ob aber insgesamt mehr Tumor-Patienten überleben ist unklar.   […]

Weiterlesen…

Wie wirksam ist neuartiges Multiple Sklerose – Medikament?

>Der Wirkstoff Fingolimod wird als neue Alternative zur Behandlung der schubförmig verlaufenden Multiplen Sklerose (einer chronischen Nervenentzündung in Gehirn oder Rückenmark) angepriesen. Fingolimod wurde vor kurzem durch die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) zugelassen. Hersteller-finanzierte Studien bescheinigen dem Medikament eine hemmende Wirkung auf das Fortschreiten der Multiplen Sklerose. Das in Tablettenform einzunehmende Mittel wirkt demnach besser als […]

Weiterlesen…