Sex & Hormone

Hormone steuern viele Vorgänge in unserem Körper – unter anderem Sexualität und Schwangerschaft, Geburt und Stillen. Nicht immer funktioniert das problemlos – sowohl bei Frauen wie bei Männern. Das betrifft etwa Krankheiten, die beim Sex übertragen werden. Zudem können die Geschlechtsorgane von Krebs betroffen sein, bei der Frau etwa Brust oder Gebärmutter, beim Mann die Prostata.

Drüsen & Hormone

Ob Speichel, Tränen oder Verdauungssäfte: sie alle werden von Drüsen produziert. Manche Drüsen schütten auch Hormone aus – spezielle Botenstoffe, die so wichtige Dinge wie Hunger, Sexualität oder Schlaf steuern.

Frauengesundheit

Manche Beschwerden betreffen Frauen in anderer Weise als Männer, andere treten nur bei Frauen auf. Beispiele sind Menstruationsbeschwerden, Gebärmutterhalskrebs oder Brustkrebs, der bei Männern sehr selten ist.

Männergesundheit

Manche Gesundheitsprobleme betreffen Männer mehr als Frauen oder sogar ausschließlich. Beispiele sind eine gutartige Vergrößerung der Prostata, Prostatakrebs oder Hodenkrebs.

Sexualität & Schwangerschaft

Fragen rund um Sexualität betreffen etwa Verhütung, Schmerzen beim Sex oder Lust. Schwangerschaft und Geburt sind zwar natürliche Phasen im Leben einer Frau. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie immer problemfrei sind.