Risiken & Gefahren

Krankheiten vorbeugen ist besser als sie zu behandeln, wenn sie bereits ausgebrochen sind. Dazu ist es wichtig zu wissen, wodurch das Krankheitsrisiko steigt. Früherkennungs-Untersuchungen können helfen, Erkrankungen so frühzeitig zu entdecken, dass sie sich mit großer Wahrscheinlichkeit behandeln lassen. Sie haben jedoch auch Nachteile.

Früherkennung

Eine Untersuchung zur Früherkennung soll helfen, Krankheiten wie Krebs in einem möglichst frühen Stadium zu finden. Die Hoffnung ist, dadurch die Heilungschancen zu verbessern. Manchmal werden jedoch auch harmlose Auffälligkeiten fälschlicherweise als krankhaft eingestuft,

Gifte & Gefährdung

Manche natürlichen und chemisch hergestellten Verbindungen können die Gesundheit beeinträchtigen. Bei manchen reichen schon kleine Mengen, bei anderen ist erst eine hohe Konzentration schädlich. Nicht immer ist das aber gut untersucht.

Vorbeugung

Mit manchen Vorbeuge-Maßnahmen lässt sich das Risiko vermindern, dass eine Krankheit entsteht – etwa durch Impfungen. Auch den Lebensstil zu ändern kann dazu beitragen, etwa mit dem Rauchen aufzuhören, mehr Bewegung zu machen oder auf eine ausgewogenere Ernährung zu achten.