Psyche & Gemüt

Seelische Probleme und Erkrankungen wie eine Depression, Angst- oder Zwangserkrankung sind genauso normal wie körperliche Leiden. Sie sind jedoch schwerer greifbar und lassen sich nicht immer einfach behandeln. Vor anderen Menschen schämen sich Betroffene oft dafür.

Nocebo – wenn Nichts schadet

>Erwartungen, Ängste und Hoffnungen beeinflussen den Erfolg von medizinischen Behandlungen, im Guten wie im Schlechten. Sie können eine Zuckertablette so wirksam wie ein Medikament machen, aber die Wirkung eines Medikaments auch aufheben – und sogar Nebenwirkungen verursachen. Zumindest laut einem Artikel im Standard entscheidet ein gutes Arzt-Patienten-Gespräch über die Wirksamkeit von Schmerzmitteln. […]

Weiterlesen…

Gleichstrom gegen Depression

>Depressionen sind eine weit verbreitete Erkrankung mit enormem Leidensdruck. Die transkranielle Gleichstrom Stimulation (tDCS) ist eine experimentelle Behandlungsmethode, bei der dem Gehirn weder mit Skalpell noch Medikamenten zu Leibe gerückt wird und die Gehirnareale in ihrer Aktivität beeinflussen kann. Aber hilft tDCS Depressionen erfolgreich zu behandeln?   […]

Weiterlesen…

Den Schmerz außer Acht lassen

>Durch Meditation besser mit chronischen Schmerzen umgehen zu lernen versprechen Achtsamkeits-basierte Behandlungsmethoden. Obwohl an Philosophien aus Buddhismus und Yoga angelehnt, ist die Therapieform auch für nicht-spirituelle, nicht-religiöse Patienten gedacht. Einzelne Studien bescheinigen Achtsamkeits-basierten Therapien zwar Erfolge in der Schmerzbehandlung, dennoch ist die Wirksamkeit noch unklar. Update am 31.3.2014 […]

Weiterlesen…