Medizin transparent - Wissen was stimmt – unabhängig und wissenschaftlich geprüft

Jetzt anfragen

Sie fragen, wir antworten

Stimmt die Behauptung aus Internet, Werbung oder den Medien?

Artikel

Elektro-Akupunktur statt Schmerzmittel?

Ohrstimulation gegen Schmerzen?

Ohrstimulation gegen Schmerzen?

Elektrische Nervenreizung am Ohr kann Schmerzen lindern, berichten die OÖ Nachrichten. Bewirken soll das ein tragbares Elektro-Akupunkturgerät. Dieses könnte tatsächlich gegen chronische Nacken- und Kreuzschmerzen helfen, doch Studien dazu existieren nur vom Erfinder des käuflich erhältlichen Geräts.
 

Zeitungsartikel: Reizendes Ohr-„Piercing“ gegen Schmerzen (10. 7. 2012, OÖ Nachrichten)
Frage:Hilft Elektro-Akupunktur am Ohr gegen Schmerzen?
Antwort:Elektro-Ohr-Akupunktur könnte gegen chronische Schmerzen wie Nacken- oder Kreuzschmerzen unterstützend wirken. Schmerzmittel völlig ersetzen kann die Methode nicht. Bei Operations-bedingten Schmerzen ist die Wirksamkeit unsicher.
Beweislage:
Niedrige wissenschaftliche Beweislagefür die Wirksamkeit

Ein daumengroßes Gerät, hinter dem Ohr getragen, soll durch „elektrische Nervenstimulation“ Schmerzen lindern, die Durchblutung fördern und auch gegen Depressionen helfen. So berichten es die Oberösterreichischen Nachrichten.

Auch wenn der aus der Traditionellen Chinesischen Medizin stammende Begriff nicht direkt genannt wird, handelt es sich um eine Akupunkturmethode. Dabei werden über 3 Akupunkturnadeln bestimmte Punkte am Ohr mithilfe schwach elektrischer Impulse gereizt. Ein kleines, batteriebetriebenes Gerät, das hinter dem Ohr getragen wird, sorgt für die nötige Stromversorgung. Über eine Dauer von bis zu zwei Tagen getragen, soll es so verschiedene Schmerzen lindern können.

Begründet wird diese Wirkung über die Aktivierung des sogenannten parasympathischen Nervensystems. Zu den Aufgaben dieser Nervenfasern gehört unter anderem, den Körper in „Entspannungsmodus“ zu versetzen und zum Beispiel Atmung und Herzschlag zu verlangsamen. Dass es sich bei diesem Erklärungsversuch jedoch nur um eine Theorie handelt, wird nicht erwähnt. Denn wie genau Akupunktur auf den Körper wirken könnte, ist bisher nur Gegenstand von Vermutungen.

Methode nur einseitig untersucht

Die elektrische Reizung von Akupunkturpunkten am Ohr zur Schmerzbekämpfung wurde in insgesamt fünf höherwertigen klinischen Wirksamkeitsstudien untersucht [1]. Dabei erhielten die Teilnehmer per Zufall entweder ein möglicherweise wirksames Elektroakupunkturgerät, oder aber sie bekamen zu Vergleichszwecken ein Gerät ohne Strom oder eine herkömmliche Schmerzbehandlung.

In vier dieser Studien untersuchte ein einziges Forscherteam an der Meduni Wien das im Zeitungsartikel beschriebene Elektroakupunktur-Gerät [2, 3, 4, 5]. Mit Ausnahme von einer Studie kommen sie dabei zu durchwegs positiven Ergebnissen. So scheint die wiederholte elektrische Reizung von Akupunkturpunkten am Ohr chronischen Nacken- oder Kreuzschmerzen durchaus etwas Einhalt gebieten zu können [2, 3]. Zum völligen Verschwinden konnten die Schmerzen zwar nicht gebracht werden, die Studienteilnehmer benötigten aber über die Dauer von einigen Wochen weniger Schmerzmittel als ohne Elektro-Akupunktur.

Auch die mitunter starken Schmerzen, die während einer Eizellentnahme für eine künstliche Befruchtung auftreten, konnte die Ohr-Elektro-Akupunktur deutlich reduzieren [4]. Einzig Schmerzen beim Ziehen eines Backenzahns sowie bis zu 48 Stunden danach schienen sich nicht durch das Elektro-Akupunkturgerät beeinflussen zu lassen.

Alle vier Studien waren zwar von mittlerer bis hoher Qualität, insgesamt wurden aber nur wenige Teilnehmer untersucht. Zudem stammen alle Forschungsarbeiten vom selben wissenschaftlichen Team rund um den Erfinder des beschriebenen Stimulationsgeräts, Jozsef Constantin Szeles von der Meduni Wien, der auch in Verbindung zur kommerziellen Vertriebsfirma des Gerätes steht.

Die einzige von der Wiener Forschergruppe unabhängige Untersuchung konnte laut einer systematischen Übersichtsarbeit [1] keine Verringerung von Schmerzen nach einer Operation nachweisen. Die Arbeit war aber von eher geringer Qualität.

Akupunktur am Ohr wahrscheinlich wirksam gegen Schmerzen

Insgesamt dürften unterschiedliche Akupunkturmethoden am Ohr Schmerzen wirksam verringern können. Auf einer Schulnotenskala von 1 (kein Schmerz) bis 5 (schlimmster vorstellbarer Schmerz) entspräche die so erzielbare Verringerung etwa ein bis eineinhalb Grade. Nach Operationen könnte der Schmerzmittelgebrauch durch Ohr-Akupunktur geringfügig um etwa ein Zehntel verringert werden.

Um die Wirksamkeit von Ohr-Akupunktur allgemein und dem beschriebenen Elektro-Stimulationsgerät im Speziellen aber sicher beurteilen zu können, wären Studien an einer größeren Teilnehmeranzahl nötig. Wünschenswert wären auch Untersuchungen durch andere, unabhängige Forscher.

(AutorIn: B. Kerschner, Review: M. Strobelberger, K. Thaler)

Artikel empfehlen: auf Facebook teilen auf Twitter teilen

 

 

Information zu den wissenschaftlichen Studien

[1] Asher u.a. (2010)
Studientyp: systematische Übersichtsarbeit und Meta-Analyse
Anzahl eingeschlossener Studien: 17 randomisiert-kontrollierte Studien
Teilnehmer: insgesamt 1014 Patienten mit chronischen, akuten oder operationsbedingten Schmerzen
Fragestellung: Ist die Behandlung von Schmerzen mit verschiedenen Ohr-Akupunkturmethoden effektiver als Schein-Akupunktur, üblicher oder gar keine Behandlung?
Mögliche Interessenskonflikte: keine angegeben

Titel: „Auriculotherapy for pain management: a systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials“. J Altern Complement Med. 2010 Oct;16(10):1097-108. (Studie im Volltext)

[2] Sator-Katzenschlager u.a. (2003)
Studientyp: randomisiert-kontrollierte Studie
Teilnehmer: Patienten mit chronischen Nackenschmerzen
Studiendauer: 6 Wochen Behandlung + 4 Nachfolgeuntersuchung nach 4 Wochen
Fragestellung: Ist die Behandlung von chronischen Nackenschmerzen mit Elektroakupunktur am Ohr effektiver als die bloße mechanische Akupunktur am Ohr?
Mögliche Interessenskonflikte: Direkte Verbindung eines Autors mit kommerzieller Vertriebsfirma

Titel: „Electrical stimulation of auricular acupuncture points is more effective than conventional manual auricular acupuncture in chronic cervical pain: a pilot study“. Anesth Analg. 2003 Nov;97(5):1469-73. (Studie im Volltext)

[3] Sator-Katzenschlager u.a. (2004)
Studientyp: randomisiert-kontrollierte Studie
Teilnehmer: 87 Patienten mit chronischen Kreuzschmerzen
Studiendauer: 6 Wochen Behandlung + 12 Wochen Nachfolgeuntersuchungen
Fragestellung: Ist die Behandlung von chronischen Rückenschmerzen mit Elektroakupunktur am Ohr effektiver als die bloße mechanische Akupunktur am Ohr?
Mögliche Interessenskonflikte: Direkte Verbindung eines Autors mit kommerzieller Vertriebsfirma

Titel: „The short- and long-term benefit in chronic low back pain through adjuvant electrical versus manual auricular acupuncture“. Anesth Analg. 2004 May;98(5):1359-64, table of contents. (Studie im Volltext)

[4] Sator-Katzenschlager (2006)
Studientyp: randomisiert-kontrollierte Studie
Teilnehmer: 94 Kandidatinnen für die Entnahme von Eizellen für eine künstliche Befruchtung
Studiendauer: ungefähr 2 Stunden
Fragestellung: Ist die Behandlung von akuten Schmerzen bei der Eizellentnahme für eine künstliche Befruchtung mit Elektroakupunktur am Ohr effektiver als die bloße mechanische oder Schein-Akupunktur am Ohr?
Mögliche Interessenskonflikte: Indirekte Verbindung zu kommerzieller Vertriebsfirma

Titel: „Auricular electro-acupuncture as an additional perioperative analgesic method during oocyte aspiration in IVF treatment. Hum Reprod. 2006 Aug;21(8):2114-20. Epub 2006 May 5. (Studie im Volltext)

[5] Michalek-Sauberer (2007)
Studientyp: randomisiert-kontrollierte Studie
Teilnehmer: 149 Patienten für das Ziehen des dritten Backenzahns
Studiendauer: 48 Stunden
Fragestellung: Ist die Behandlung von Schmerzen beim Ziehen des dritten Backenzahns mit Elektroakupunktur am Ohr effektiver als die bloße mechanische oder Schein-Akupunktur am Ohr?
Mögliche Interessenskonflikte: Indirekte Verbindung zu kommerzieller Vertriebsfirma

Titel: „Perioperative auricular electroacupuncture has no effect on pain and analgesic consumption after third molar tooth extraction. Anesth Analg. 2007 Mar;104(3):542-7. (Studie im Volltext)