Medizin transparent - Wissen was stimmt – unabhängig und wissenschaftlich geprüft

Jetzt anfragen

Sie fragen, wir antworten

Stimmt die Behauptung aus Internet, Werbung oder den Medien?

Artikel—Bewertungsergebnisse

Grippeimpfung: wie gut schützt sie?

Hohes Fieber ist eines der Merkmale von Influenza

Hohes Fieber ist eines der Merkmale von Influenza

Die Grippe-Impfung schützt vor Influenza und möglichen schweren Folgeerscheinungen. Dieser Schutz ist gut, aber nicht perfekt. Ein kleiner Teil der Geimpften erkrankt.

Marillenkerne: gefährlich und kein Mittel gegen Krebs

Marillen sind gesund - das Innere ihrer Kerne nicht

Marillen sind gesund – das Innere ihrer Kerne nicht

Marillenkerne (Aprikosenkerne) enthalten giftiges Amygdalin. Ein medizinischer Nutzen gegen Krebs ist nicht belegt, trotzdem werden sie als „pflanzliche Chemotherapie“ beworben.

Hilft Exadipin beim Abnehmen?

Im Gegensatz zu vielen Abnehm-Mittelchen ist für Sport bewiesen, dass er beim Abnehmen hilft

Im Gegensatz zu vielen Abnehm-Mittelchen ist für Sport bewiesen, dass er beim Abnehmen hilft

Exadipin wird als pflanzliches Mittel zum Abnehmen beworben. Es gibt jedoch keine wissenschaftlichen Belege, dass das auch funktioniert.

Unklar: Sind Lachyoga und Lachtherapie wirksam?

Hihi, hoho, haha. Lachyoga ist in aller Welt beliebt. Hilft es auch beim Gesundwerden?

Hihi, hoho, haha. Lachyoga ist in aller Welt beliebt. Hilft es auch beim Gesundwerden?

Lachen ist gesund. Heißt es. Ob Lachyoga oder eine Lachtherapie positive gesundheitliche Effekte haben, ist allerdings nicht gut untersucht.

Das große Gähnen: später Schulstart besser?

Leider nicht wissenschaftlich erwiesen: später Schulstart tut Morgenmuffeln (und ihren Familien) gut

Leider nicht wissenschaftlich erwiesen: später Schulstart tut pubertierenden Morgenmuffeln gut

Der Schulbeginn zeitig in der Früh ist für Teenager (und die ganze Familie) eine echte Plage. Sind Gesundheit und Lernerfolg besser, wenn der Unterricht erst später startet?

Mythos Zitronensaft gegen Noroviren

Laborexperimente können nicht beantworten, ob Zitronensaft Noroviren-Infektionen verhindert

Laborexperimente können nicht beantworten, ob Zitronensaft Noroviren-Infektionen verhindert

Das Nororvirus verursacht Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Einem Gerücht zufolge soll Zitronensaft den Erreger bekämpfen. Belege dafür gibt es jedoch keine.

Krebsrisiko: Ist Bio gesünder?

Biologische Landwirtschaft: nachhaltig: ja, aber auch gesünder?

Wegen des Verzichts auf Pflanzenschutzmittel sollen Bio-Produkte gesünder sein als konventionelle Ware. Hat die geringere Belastung auch Einfluss auf das Krebsrisiko?

Wie ungesund ist Sitzen?

Sitzen: Risikosport ohne Bewegung?

Sitzen: Risikosport ohne Bewegung?

Übermaß tut selten gut – das scheint sogar für übermäßig langes Sitzen zu gelten. Bisherigen Studien zufolge könnte es Lebenszeit kosten. Gesichert ist das aber nicht.

Kältekammer: wirkungsloser Frostschock?

Frostige Ganzkörper-Behandlung mit -110 Grad kaltem Stickstoff-Dampf

Frostige Ganzkörper-Behandlung mit -110 Grad kaltem Stickstoff-Dampf

Kältekammern sollen viele positive Effekte haben – die Kryotherapie soll etwa Schmerzen, Entzündungen oder Depressionen lindern. Belege dafür gibt es jedoch nicht.

Zimt: Wirkung gegen Diabetes unwahrscheinlich

Zimt ist als Diabetes-Medikament ungeeignet

Zimt ist als Diabetes-Medikament ungeeignet

Zimt verfeinert nicht nur Süßspeisen. Das Gewürz soll auch bei Diabetes helfen. Bisherigen Studien zufolge ist an dieser Behauptung jedoch nichts dran.

Weisheitszahn-OP: Vorbeugende Entfernung sinnvoll?

Stay or go? Die Wissenschaft ist unschlüssig.

Stay or go? Die Wissenschaft ist unschlüssig.

Gesunde Weisheitszähne raus! Diese häufige Operation soll Zahn-Probleme im späteren Leben verhindern. Für die Wirksamkeit der OP fehlen allerdings Belege.

Selen: kein Schutz vor Krebs

Bunt aber nutzlos: Selen zur Krebsvorbeugung

Bunt aber nutzlos: Selen zur Krebsvorbeugung

Selen als Nahrungsergänzungsmittel zu schlucken schützt nicht vor Krebs. In hohen Dosen könnte Selen sogar schaden.