Medizin transparent - Wissen was stimmt – unabhängig und wissenschaftlich geprüft

Jetzt anfragen

Sie fragen, wir antworten

Stimmt die Behauptung aus Internet, Werbung oder den Medien?

Artikel—Bewertungsergebnisse

Chia-Samen: gesunde Wirkung fraglich

Sieht lecker aus: Pudding aus gequollenen Chia-Samen

Sieht lecker aus: Pudding aus gequollenen Chia-Samen

Dem „Superfood“ Chia werden zahlreiche Wirkungen nachgesagt. Bisherige Studien deuten jedoch darauf hin, dass die schwarzen Samen die Gesundheit nicht fördern.

Pinienrindenextrakt gegen Arthrose?

Ist gegen Arthrose die Seekiefer gewachsen?

Ist gegen Arthrose die Seekiefer gewachsen?

Pinienrindenextrakt soll die Gelenkbeschwerden bei einer Arthrose lindern. Die bisherigen Studien lassen aber keine verlässlichen Schlussfolgerungen zu.

„Zellcheck“: Hautscan für Diagnosen ungeeignet

Per Scan der Handinnenfläche zu aufschlussreicher Diagnose?

Per Scan der Handinnenfläche zu aufschlussreicher Diagnose?

Der „Zellcheck“-Haut-Scan soll einen Mineralstoffmangel oder Giftstoffe im Körper feststellen können. Belege für die Verlässlichkeit dieses Verfahrens fehlen jedoch.

Cannabis: Kein Krebs-Wundermittel

Hoffnungsschimmer Cannabis? Für Heilsversprechen ist es viel zu früh.

Hoffnungsschimmer Cannabis? Für Heilsversprechen ist es viel zu früh.

Cannabis soll Gerüchten zufolge als Anti-Krebs-Mittel wirken. Wir haben keinerlei Belege dafür gefunden.

Ingwer hilft möglicherweise bei Regelschmerzen

Neun von zehn Mädchen und Frauen haben sehr starke Regelschmerzen.

Neun von zehn Mädchen und Frauen haben sehr starke Regelschmerzen.

Viele Frauen wollen Regelschmerzen mit natürlichen Mitteln behandeln. Ingwer könnte die Schmerzen ein wenig lindern. Gesichert ist das jedoch nicht.

Krebs durch Kartoffeln wenig wahrscheinlich

Die Knollen sind unbedenklich - nur die oberirdischen Teile der Kartoffelplanze sind giftig.

Die Knollen sind unbedenklich – nur die oberirdischen Teile der Kartoffelplanze sind giftig.

Gerüchten zufolge erhöht der häufige Verzehr von Kartoffeln das Risiko für Krebs. Bisherigen Studien zufolge ist diese Befürchtung unbegründet.

Braunhirse gegen Rheuma?

Bildunterschrift: Selbsthilfe durch Ernährung?

Bildunterschrift: Selbsthilfe durch Ernährung?

Braunhirse soll bei Rheuma helfen. Studien können diese Behauptung allerdings nicht belegen.

Kohlensäure als Risiko für die Zähne?

Was wären Erfrischungsgetränke ohne Kohlensäure?

Was wären Erfrischungsgetränke ohne Kohlensäure?

Saures kann den Zahnschmelz angreifen. Es ist aber fraglich, ob Kohlensäure in sprudelnden Getränken ausreicht, um die Zähne zu schädigen.

Mit Blaulicht gegen Schuppenflechte?

Blaues Licht für kranke Haut?

Blaues Licht für kranke Haut?

Die Lichttherapie mit UV-Licht gehört bei Schuppenflechte zu den bewährten Behandlungen. Aber wie sieht es mit Blaulicht aus?

Ultraschall: kein Hinweis auf Schädlichkeit für Babys

Ultraschall-Untersuchungen sind in der Schwangerschaft Routine

Ultraschall-Untersuchungen sind in der Schwangerschaft Routine

Dass Ultraschall-Untersuchungen für das Ungeborene schädlich sind, hat sich in Studien nicht bestätigt. Einen Beleg für absolute Sicherheit gibt es aber nicht.

Kernspinresonanztherapie: Schmerzlinderung fraglich

Ob Schmerzen im Rücken oder in den Gelenken - helfen soll eine Kernspinresonanztherapie

Ob Schmerzen im Rücken oder in den Gelenken – helfen soll eine Kernspinresonanztherapie

Ob Bandscheibenvorfall oder schmerzhafte Gelenke bei Arthrose: helfen soll eine Kernspinresonanztherapie. Studien sprechen eher gegen einen schmerzlindernden Effekt.

Mit Antikörpern gegen Cholesterin

Eine Blutuntersuchung im Labor zeigt, ob die Cholesterinwerte kritisch sind

Eine Blutuntersuchung im Labor zeigt, ob die Cholesterinwerte kritisch sind

Tabletten gegen hohes Cholesterin schützen vor Herzinfarkt und Schlaganfall. Nicht immer reichen sie jedoch aus. Helfen dann zusätzliche Spritzen mit PCSK9-Antikörpern?

Kombucha: fermentierter Tee mit unerforschter Wirkung

„Teepilz“ zum Ansetzen von Kombucha aus gezuckertem Tee

„Teepilz“ zum Ansetzen von Kombucha aus gezuckertem Tee

Kombucha-Tee soll die Gesundheit vielfältig fördern. Aussagekräftige Forschung dazu fehlt jedoch. Stattdessen besteht der Verdacht auf seltene, aber schwere Nebenwirkungen.